Moritz Bierbaum, geb. (1992) in Baden-Baden, aufgewachsen bei Frankfurt am Main, wo er von 2011-2015 die Ausbildung zum Musical-Darsteller absolvierte. Zusätzlich privater Gesangsunterricht bei der kanadischen Opernsängerin und Gesangspädagogin Heidi Muendel.

Nach seiner Ausbildung spielte er u.a. den Nick in “Fame” (2015 Frankfurt und Heppenheim / Regie: Klaus Krückemeyer) und Malcolm in „The full monty“ (2015 Ludwigshafen / Regie Iris Limberth); daneben war er zeitweise Mitglied im Ensemble des Jungen Staatsmusicals Wiesbaden.

In der Titelrolle des Musicals „Der Kleine Prinz“ von Deborah Sasson und Jochen Sautter stand er in über 150 Aufführungen auf der Bühne.  Auf die Weltpremiere am 9.12.2015 im Musicaltheater Niedernhausen folgte eine dreimonatige Tournee mit Gastspielen in großen Konzerthäusern und Theatern in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien. Als „Idealbesetzung“ feierte ihn die Kritik. Sein Spiel sei „anrührend“, „überzeugend“, voll „jugendlicher Frische, charismatischem Charme und glaubwürdiger Emotion“. Besonders rühmten die Kritiker die Stimme des jungen Tenors mit ihrem außergewöhnlichen Timbre und einem bemerkenswerten Stimmumfang und attestierten ihm einen „glockenklaren Tenor“ (FAZ), eine  „wunderbar hohe“ und „blitzsaubere Stimme“ und „technisch brillanten“ Gesang. „Ein glockenheller Prinz“ titelte die Wiener Zeitung.

Neben seinen Musical-Aktivitäten hat Moritz Bierbaum vor kurzem seine neue Single „Dann dreh ich die Musik auf“ veröffentlicht und plant seine ersten Konzerte.

Moritz Bierbaum

 „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ 

– Der Kleine Prinz